g3-Methode:
Was können wir
gemeinsam tun?

Workshop

16.06.2021, 11:00 bis 13:00 Uhr

Besondere Zeiten fordern alte Strukturen heraus und verlangen nach neuen Bündnissen. Was können wir jetzt tun, um die kulturelle Infrastruktur in der Region Rhein-Neckar gestärkt aus der Krise treten zu lassen? Mit Hilfe der von der Stiftung Genshagen in Zusammenarbeit mit Moritz von Rappard entwickelten g3-Methode wollen wir in diesem Workshop gemeinsam überlegen, welche konkreten Projekte können wir jetzt anstoßen, um den Kunst- & Kulturbetrieb fit für die Zukunft zu machen.

Im Zentrum steht die Frage: Wie sieht ein kommunal- oder strukturübergreifendes Projekt aus, in das ich mich 1. gerne einbringen möchte, das 2. zur Stärkung der kulturellen Infrastruktur der Region beiträgt und 3. möglichst unmittelbar umsetzbar ist? Der Workshop verspricht eine praxisnahe und ergebnisorientierte Erfahrung.

Der Workshop nutzt die Plattformen Zoom und Padlet.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist erforderlich. (Anmeldeschluss: 09.06.2021)

Laden Sie sich hier weitere Informationen zur g3-Methode herunter: moritzvonrappard.de/g3-methode.html

Mit:

Moritz von Rappard, Konzeption, Produktion, Kommunikation von Kunst- und Kulturveranstaltungen